Der Arbeitskreis  

   

Login  

   

Im Dezember 2009 wurde auf Initiative von Prof. Dr. Teich, Professur Wirtschaftsinformatik, der Arbeitskreis Integrierte Informationssysteme (AIIS) an der Westsächsischen Hochschule Zwickau gegründet.

Ziel des Arbeitskreises ist es, die Zusammenarbeit zwischen der regionalen Wirtschaft und der Westsächsischen Hochschule Zwickau nachhaltig zu stärken. Durch die kontinuierlich stattfindenden Arbeitskreis-Sitzungen zu aktuellen Themengebieten wird die Grundlage für gemeinsame Projekte geschaffen. Die Partnerunternehmen haben die Möglichkeit, individuelle unternehmensspezifische Fragenkomplexe in den Arbeitskreis einzubringen und somit praxisorientierte Kooperationen zwischen Hochschule und Wirtschaft zu initiieren. Zwei Forschungsgebiete des Arbeitskreises bilden dabei die Grundsäulen des Arbeitens. Im Product Lifecycle Management (PLM) liegt das Zentrum der Forschungsarbeit in der Integration von Konstruktion und Arbeitsplanung, im Einsatz naturanaloger Algorithmen zur automatisierten Auftragsbearbeitung sowie im Verkürzen der „time-to-market“. Der Einsatz technoökonomischer Systeme zur Steigerung der Energieeffizienz in Wechselwirkung zu smart metering, smart home und smart grid bildet den Hintergrund für das dritte Forschungsgebiet – die Energieeffizienz. Hierbei wird auf die Vielschichtigkeit der Problemstellung verwiesen, die in aktuellen Forschungsvorhaben betrachtet wird. Hierzu sind Vorhaben zur Nahwärmeversorgung und deren Optimierung mittels naturanaloger Verfahren zu zählen. Weiterhin lassen sich aus dem Einsatz intelligenter Gebäudesystemtechnik Rückschlüsse auf deren möglichen Einsatz im Rahmen des Ambient Assisted Living schließen. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Arbeitskreis ist eine konstante Wissensplattform für die Mitarbeiter geschaffen worden.

Die Mitglieder der Westsächsischen Hochschule Zwickau stellen im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers ihre Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte im Arbeitskreis vor.

Die Studierenden setzen bereits während ihres Studiums im Wirtschaftspraktikum, der Projektarbeit und der Abschlussarbeit ihr erworbenes Know-how zur Lösung praxisrelevanter Problemstellungen ein und verfügen so bereits bei Studienabschluss über entsprechende Praxiserfahrung.

IMG 5964

 

   
© AIIS