Demonstratoren  

   

Login  

   

Willkommen zu FLL!
Löst zusammen mit einem Roboter Probleme der realen Welt und werdet die Forscher von Morgen.

 

HANDS on TECHNOLOGY e.V. veranstaltet FIRST® LEGO® League (FLL).

Das Bildungsprogramm FIRST® LEGO® League fördert naturwissenschaftlichen Nachwuchs. In der Saison 2015/16 dreht sich alles um das Thema Müll: Recyceln versus aufwerten – was passiert mit unserem Abfall?


Start frei für eine neue FLL Wettbewerbssaison: Schülerteams in 63 Regionen Zentraleuropas messen sich im naturwissenschaftlich-technischen Bildungsprogramm. Über 6.000 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren werden erwartet.

Bereits zum 14. Mal findet der Roboterwettbewerb in der Region Zentraleuropa statt. In der letzten Saison 2014/15 traten mehr als 800 Schülerteams an. Bildung wird für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Erlebnis. FLL verbindet Technikförderung und Tagesaktualität. In der neuen FLL Wettbewerbssaison „Trash Trek“ werden FLL Teams die spannende Welt des Abfalls entdecken. Vom Sammeln über das Sortieren zur intelligenten Produktion und Weiterverwertung – es steckt mehr im Abfall, als man denkt. Auf dem Weg der Müllverwertung entdecken FLL Teams das Potenzial des Abfalls und lernen, dass das Prinzip „Aus den Augen, aus dem Sinn“ bei diesem sensiblen Thema keine Anwendung findet.

Das Bildungsprogramm FLL besteht aus zwei Teilen: im praktischen Teil konstruieren alle FLL Teams aus Sensoren, Motoren und den beliebten farbenfrohen LEGO® Steinen einen eigenständig agierenden Roboter, um mit diesem knifflige Aufgaben auf einem Spielfeld zu lösen. Im theoretischen Teil steht die Lust am Entdecken an erster Stelle. Hier analysieren die FLL Teams ein aktuelles Problem und sprechen in Form einer eigenen Forschungsarbeit, Empfehlungen für mögliche Lösungen aus.

An FLL können Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 16 Jahren teilnehmen. Jedes FLL Team besteht aus drei bis zehn Mitgliedern sowie einem erwachsenen Coach. Mindestens zehn Wochen lang konstruiert und programmiert jedes FLL Team einen eigenen LEGO® MINDSTORMS® Roboter und recherchiert zu einem Forschungsthema. Ziel ist es, Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern zu erleichtern und sie frühzeitig für einen IT- oder Ingenieursberuf zu motivieren.

Als Höhepunkt der Saison treten die FLL Teams in Regionalwettbewerben an. Die Gewinnerteams aus den Regionalwettbewerben reisen zu den FLL Semi Finals und qualifizieren sich dort für den Höhepunkt der Robotersaison - das FLL Finale Zentraleuropa.

   
© AIIS