Im Kontext von Smart City bildet die Digitalisierung die Grundlage für veränderte, zukunftsfähige Services. Die Kunden können über verschiedene innovative Wege, wie prozessintegrierte Customer Touchpoints, mit den Anbietern direkt in Kontakt bleiben.

Die daraus gewonnen Informationen müssen für kundengerechte Dienstleistungen sofort verfügbar sein. Für die Realisierung ist deshalb ein einheitliches, bereichsübergreifendes IT-Prozessmanagement unabdingbar.


Mobil zu sein und zu bleiben, vor allem im ländlichen Raum, ist eine zentrale Herausforderung in den nächsten Jahren, die es gilt zu lösen. Durch flexible Angebote des JUH Fahrdienstes, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse, hat jeder Mensch die Chance, weiterhin aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und es individuell gestalten.

Schauen Sie sich an, wie der JUH-Fahrdienst als Bindeglied zur Smart City agiert!


Schauen Sie sich die Reise ins digitale Mobilitäts-JUHniversum an!


Aus der erhöhten Dichte und Qualität der Informationen entsteht eine Verbesserung der strategischen Entscheidungen mit dem Ziel den Erfolg und die gute Marktposition der Johanniter Unfall Hilfe zu festigen und branchenübergreifend auszubauen. So kann die JUH als attraktiver Anbieter von ressourcenschonender und effizienter Mobilität den individuellen Alltag ihrer Kunden nachhaltig mitgestalten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Kompetenzzentrum